Feb
13
Mo
Pflichtsitzung
19:00
DGH Großenenglis
Alle Termine
Feb
16
Do
Nächstes Training
18:30
Harle
Weitere Informationen

Termine

Feb
13
Mo
Pflichtsitzung
19:00
DGH Großenenglis
Alle Termine
Feb
16
Do
Nächstes Training
18:30
Harle
Weitere Informationen

Katrin Rafalski für die FIFA Frauen WM 2023 nominiert

Anfang der Woche kam die Meldung auf die wir nun schon etwas länger gewartet und gehofft hatten.

Katrin Rafalski vom TSV Besse hat die freudige Mitteilung bekommen wieder einmal das deutsche Schiedsrichterwesen bei einer Frauen-WM zu vertreten. Neben ihr als Assistentin wird Marco Fritz als Video-Schiedsrichter mit nach Australien und Neuseeland reisen, wo vom 20.Juli bis 20. August d die Endrunde der Frauen ausgetragen wird.

Der Weltverband Fifa benannte am Montag 33 weibliche Referees und 55 Assistentinnen sowie 13 männliche und erstmals sechs weibliche Video-Offizielle für das Turnier.

Damit wird es für Katrin Rafalski die vierte Teilnahme an einem WM-Turnier sein. 2011 in Deutschland, 2015 in Kanada und 2019 in Frankreich kam sind bisher als Assistentin zum Einsatz. Nun folgt eine erneute Teilnahme in diesem Sommer.

"Natürlich ist diese Nachricht mehr als erfreulich und erfühlt uns mit einer großen Menge an Stolz. Es ist nicht selbstverständlich sich für eine Endrunde als Schiedsrichterin zu qualifizieren und das zum vierten Mal hintereinander. Dazu gehört viel mehr als der normale Zuschauer sich vorstellen kann. Wir als Schiedsrichter in heimischen Kreis und auch weit drüber hinaus sind sehr stolz auf unsere Katrin und wünschen ihr für die bevorstehende Rückrunde und das kommende Turnier alles erdenklich Gute", sagte KSO Dieter Matheiowetz, nachdem die erfreuliche Nachricht veröffentlicht wurde.

Was eine erfreuliche Nachricht für das Schiedsrichterwesen in dem noch jungen Jahr 2023!