Mai
16
So
Freiwillige Onlinesitzung
10:30
Online von Zuhause aus
Alle Termine

Nächstes Training wird noch bekannt gegeben.

Weitere Informationen

Termine

Mai
16
So
Freiwillige Onlinesitzung
10:30
Online von Zuhause aus
Alle Termine

Nächstes Training wird noch bekannt gegeben.

Weitere Informationen

Aktuelle Meldungen

Gemeinsam für die Hoodies - jede Stimme zählt

Welchen beiden Klubs gebt Ihr jeweils 100 Hoodies zum selbst gestalten?

Wir haben uns neben zahlreichen Vereinen um diese Hoodies für unsere Vereinigung beworben und sind nun im Finale!
Wir möchten mit der Teilnahme am Gewinnspiel auf das Netzwerk #GABFAF aufmerksam machen.

FairPlay steht bei unseren Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern ganz oben auf der Agenda.
Danke für die Möglichkeit der Teilnahme! Zudem möchten wir auch alle anderen Finalisten kurz mit vorstellen!


Meldet euch unter gabfaf.de/supporter an und stimmt für unsere Vereinigung ab!!!
Vielen Dank für eure Stimmen!!!


Die Kandidaten:
TuS Erbstorf von 1965 e.V.: In den letzten Jahren hat der Verein aus Niedersachsen vielen Mannschaften, die heimatlos geworden sind, Unterschlupf gewährt. Dabei handelte es sich oft um Juniorinnen, sodass es im Verein inzwischen fünf Mädchenteams gibt.

SG Elte 1. Mannschaft: Mit einem Trikot in Regenbogenfarben für jede Mannschaft des Vereins möchte der Klub aus NRW ein Zeichen gegen Rassismus, Diskriminierung sowie Homophobie setzen.

SV Mölkau 04 e.V.: Die Sachsen müssen mit 15 Mannschaften auf nur einem Platz spielen. Der Klub aus Leipzig kämpft schon seit vielen Jahren um ein weiteres Spielfeld für die Jugend.

Schiedsrichtervereinigung Schwalm-Eder: Von 13 bis 81 Jahre ist in Hessen jede Altersgruppe unter den Schiris vertreten. Auch sie freuen sich, wie jeder Amateurfußball, auf den Anpfiff am Wochenende.

Polizei-SV Hannover/Fußballabteilung: Der Kreisligist hat auf seiner Spielstätte ein klares Zeichen gegen Rassismus gesetzt: Die Botschaft "LOVE FOOTBALL / HATE RACISM" ist auf einer 30 Meter langen Wand omnipräsent.

Spvgg Leidringen: Mehr als das halbe Dorf ist Mitglied im Verein aus dem Süden Baden-Württembergs. Von den 14 engagierten Jugendtrainern spielen die meisten auch selber noch in der ersten Herren aktiv Fußball.


Vor Tokio kommt noch Göteborg!

Wie die Europäische Fußball-Union (UEFA) nun bekannt gab, werden die beiden FIFA-Schiedsrichterinnen das Finale der Champions League der Frauen zwischen dem Chelsea Football Club Women und dem FC Barcelona Femení leiten.

Am 16. Mai (ab 21.00 Uhr) treffen beide Mannschaften in Göteborg aufeinander.
Das Schiedsrichterinnen-Team wird komplettiert durch Sara Telek aus Österreich. Vierte Offizielle ist die Ungarin Katalin Kulcsar.
Die Videounterstützung kommt ebenfalls aus Deutschland. FIFA Schiedsrichter Bastian Dankert (Rostock) und Cgristian Dingert (Gries) werden vom Bildschirm das Team unterstützen.

Wir wünschen dem Schiedsrichterinnenteam alles erdenklich Gute und drücken die Daumen live am Fernsehbildschirm!

 


Nächste Online-Sitzung am 16.05.2021
Am Sonntag, den 16. Mai plant der Kreisschiedsrichterausschuss die nächste Online-Sitzung. Ab 10.30 Uhr laden wir dazu wieder alle Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter auf das Herzlichste ein.

Wir werden euch in dieser Sitzung mit den neusten Informationen über das Schiedsrichterwesen in der Region und dem Kreis informieren. Zudem werden wir euch über zahlreiche Statistiken informieren und einen Sachstand über aktuelle Projekte geben. Dazu zählen die Erarbeitung einer Werbekampagne, sowie der Rückblick auf die Förderkadersitzung, welche auch online durchgeführt wurde.

Wir werden euch nochmals per E-Mail informieren und die Einwahldaten zur Verfügung stellen.

An diesem Tag steht Felix Kempa für technische Fragen zur Verfügung.
Er ist zudem, vor und während der Onlinesitzung, über die Nummer 0176/23862769 für Euch erreichbar.

Wir freuen uns auf den 16. Mai - bitte bleibt alle gesund!

Euer
Kreisschiedsrichterausschuss Schwalm-Eder

Seite 1 von 179