Alle Termine

Nächstes Training wird noch bekannt gegeben.

Weitere Informationen

Termine

Alle Termine

Nächstes Training wird noch bekannt gegeben.

Weitere Informationen

Fair Play Hessen - Für mehr Respekt und Fair Play im Fußball in Hessen

Vor drei Wochen durften KSO Dieter Matheiowetz, sowie BfÖ Felix Kempa und Beisitzer Jan Seemüller an der HESSENTOUR vom FairPlay Hessen teilnehmen.
Die Fußball-Europameisterschaft 2024 wirft ihre Schatten voraus und das Fair Play Forum möchten auf einer großen Hessentour die Kampagne zur EM 2024 in allen Fußballkreisen vorstellen. Geplant ist die Vorstellung der EM-Kampagne von FairPlay Hessen sowie eine Podiumsdiskussion mit bekannten Größen aus Sport und Politik, unter Einbeziehung der anwesenden Personen. 

Am 14.10.2022 war die Kampagne bei den Fußballkreisen Schwalm-Eder und Frankenberg zu Gast. Im „Haus an der Eder“ in Fritzlar, stellten Thorsten Schenk, Geschäftsführer der Sozialstiftung und Thomas Geiß, Vorsitzender der Kommission gesellschaftliche Verantwortung, den rund 30 Teilnehmern aus den Fußballkreisen Schwalm-Eder und Frankenberg die Kampagne vor, deren Ziel es ist zu einer friedlichen UEFA EURO 2024 im Geiste von Vielfalt und Fair Play beizutragen.

Bei der der Kampagne, geht es um Nein! Zu Diskriminierung und Gewalt, Vereinsmaßnahmen zum Kindeswohl, Inklusion, Workshops zu Deeskalationstrainings für Schiedsrichter, oder dem Demokratie Café.

Die Vereine haben zudem auch die Möglichkeit durch Aktionen innerhalb der Kampagne Punkte zu sammeln, um an Eintrittskarten für die EM-Spiele am Standort Frankfurt zu gewinnen.

An der anschließenden Podiumsdiskussion stellten sich Prof. Dr. Silke Sinning, HFV- und DFB-Vizepräsidentin, Dirk Dirbach, Referatsleiter im HMdIS sowie Dragoslav „Stepi“ Stepanovic, ehemaliger Trainer von Eintracht Frankfurt, sowie Katrin Rafalski, DFB-Schiedsrichterin des Jahres 2022 den Fragen von Schenk.

Wir sind Feuer und Flamme und werden nicht nur die Werte vom FairPlay Forum unterstützen! Wir werden uns an zahlreichen Aktionen in naher und ferner Zukunft ausführlich beteiligen.
Weitere Informationen dazu folgen in Kürze.