Alle Termine

Nächstes Training wird noch bekannt gegeben.

Weitere Informationen

Termine

Alle Termine

Nächstes Training wird noch bekannt gegeben.

Weitere Informationen

Neuwahlen des Kreisschiedsrichterausschusses

Liebe Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter,

anlässlich des Kreisschiedsrichtertages am Freitag, 14. Februar 2020 in Borken-Großenenglis hat der amtierende Kreisschiedsrichterausschuss in mehreren Sitzungen über die Zukunft der Schiedsrichtervereinigung Schwalm-Eder diskutiert. Dabei haben sich zwei Parteien gebildet, die diesbezüglich unterschiedlicher Auffassung sind. Aus diesem Grund haben sich die Parteien darauf verständigt, Konzepte zu verfassen, die die wichtigsten Inhalte einer Partei und die dazugehörigen Personen beinhalten und dann durch den Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit verteilt werden. Nachfolgend sind diese beiden Konzepte aufgeführt.

Konzept A
Kreisschiedsrichterobmann: Volker Römer
Stv. Kreisschiedsrichterobmann: voraussichtl. Detlef Hahn
Kreislehrwart: - nicht bekannt -
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit: - nicht bekannt -

  • Vertrauensvoller, ehrlicher und offener Umgang mit allen SR/innen
    auf die Bedürfnisse der SR/innen eingehen
    Betreuung und Förderung der SR/innen verbessern
  • Aktuelle Informationen an SR/innen weitergeben
  • Engere Zusammenarbeit mit den Vereinen und SR/innen, um eventuelle Bestrafungen zu vermeiden
  • Probleme ansprechen, Lösungen finden
  • Verjüngung des KSA nach ordentlicher Einarbeitung

Konzept B
Kreisschiedsrichterobmann: Dieter Matheiowetz
Stv. Kreisschiedsrichterobmann: Florian Carls
Kreislehrwart: Sascha Bauer
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit: Felix Kempa
Beisitzer: Philip Steinbrecher
  • Transparente und persönliche Kommunikation auf modernem Wege mit sämtlichen Schiedsrichtern innerhalb der Vereinigung und gezielte Einbindung bei Entscheidungsprozessen
  • Fortführung der Weiterentwicklung bei der Betreuung und Förderung von ambitionierten Schiedsrichtern in allen Spielklassen mit Hilfe von gezielten Verantwortlichen
  • Ausbau der Berichterstattung über alle Ereignisse, die die Vereinigung und ihre Schiedsrichter betreffen mit Hilfe der neuen Medien
  • Moderne Bereitstellung von Inhalten aus dem Lehrwesen auf Sitzungen oder der Homepage durch neue Angebote mit mehr Interaktionsmöglichkeit
  • Neustrukturierung des Ansetzungswesens und klarere, transparente Qualifizierungseinstufung

Mit sportlichen Grüßen
Kreisschiedsrichterausschuss Schwalm-Eder