nächstes Training

Termine


nächstes Training

Aktuelle Meldungen

Jahresrückblick/Jahresausblick - mit Lena Pillkowsky

Samstag, 29. Dezember 2018

Das Jahr 2018 ist beinahe Geschichte. Für den einen war es ein Erfolgreiches, dem anderen hat es eventuell nicht das gebracht, was man sich erhofft hatte. In jedem Fall zieht man zur Jahreswende gerne ein Fazit über die zurückliegenden zwölf Monate und wagt gleichzeitig einen Ausblick auf das, was dann kommen soll oder wird. Und so möchte Hessensport24 in den nächsten Wochen dem einen oder anderen Sportler, Trainer, Spieler und Vereinsvertreter seine Empfindungen über die vergangenen und kommenden 365 Tage entlocken. In der Serie "Jahresrückblick/Jahresausblick" kommt heute Lena Pillkowsky (Foto) von der TuS Viktoria Großenenglis zu Wort.

1. 2018 war für mich ...

Pillkowsky: ... ein sehr erfolgreiches Jahr, angeführt durch die bestandene Schiedsrichterprüfung.


2. Welchen sportlichen Traum würden Sie gerne erfüllt sehen?

Pillkowsky: Ich möchte gern die Laufbahn einer Schiedsrichterin für den DFB einschlagen und später Länderspiele pfeifen.


3. 2019 wird ...

Pillkowsky: ... schulisch, durch einen geplanten Austausch nach Frankreich und sportlich durch neue Herausforderungen als Schiedsrichterin, ein spannendes und aufregendes Jahr.


Zur Person:

Mein Name ist Lena Pillkowsky, ich bin 14 Jahre alt und komme aus Borken. Seit meinem 5. Lebensjahr spiele ich aktiv Fußball, zur Zeit in der B-Mädchenmannschaft der TuS Viktoria Großenenglis.

Nach Bestehen der Schiedsrichterprüfung im Februar 2018 pfeife ich mit Begeisterung E-, D- und C-Jugend und freue mich über neue Herausforderungen auf und neben dem Sportplatz.