Alle Termine
Jun
28
Fr
Nächstes Training
18:30
Uttershausen
Abschluss 2018/19
Weitere Informationen

Termine

Alle Termine
Jun
28
Fr
Nächstes Training
18:30
Uttershausen
Abschluss 2018/19
Weitere Informationen

"Jahresrückblick/Jahresausblick" mit Dieter Matheiowetz

Das Jahr 2018 ist beinahe Geschichte. Für den einen war es ein Erfolgreiches, dem anderen hat es eventuell nicht das gebracht, was man sich erhofft hatte. In jedem Fall zieht man zur Jahreswende gerne ein Fazit über die zurückliegenden zwölf Monate und wagt gleichzeitig einen Ausblick auf das, was dann kommen soll oder wird. Und so möchte Hessensport24 in den nächsten Wochen dem einen oder anderen Sportler, Trainer, Spieler und Vereinsvertreter seine Empfindungen über die vergangenen und kommenden 365 Tage entlocken.

In der Serie "Jahresrückblick/Jahresausblick" von Hessensport24 kommt heute Dieter Matheiowetz (Foto) von der SG Brunslar/Wolfershausen zu Wort.


1. 2018 war für mich ...

Matheiowetz: ... ein sehr schönes Jahr, ich wurde Landessieger bei der Aktion "Danke Schiri" über 50 Jahre und wurde zusammen mit allen Landessiegern nach Dortmund eingeladen. Neben dem Besuch des Bundeligaspieles Borussia Dortmund gegen Mainz 05 fand ein schöner Ehrungsabend u.a. mit Bundesligaschiedsrichter Daniel Siebert statt.

Die SG Brunslar/Wolfershausen schaffte wieder den Klassenerhalt in der Gruppenliga und steht zur Winterpause punktgleich mit Tabellenführer Melsungen auf Platz zwei.

Mit meiner Tätigkeit als Schiedsrichteransetzer im Jugend/Damen/AH-Bereich war ich auch sehr zufrieden und konnte 99 % der Spiele mit Schiedsrichtern besetzen.


2. Welchen sportlichen Traum würden Sie gerne erfüllt sehen?

Matheiowetz: Da meine Söhne mittlerweile beide Schiedsrichter sind, wäre es schön, mal zusammen im Gespann ein Spiel zu leiten. Vielleicht klappt es ja beim 100jährigen Jubiläum des TSV Brunslar.


3. 2019 wird ...

Matheiowetz: ... hoffentlich wieder ein gutes Jahr, in dem es sportlich positiv weiter geht. Das wichtigste ist aber, das im privaten Umfeld alle gesund bleiben.


Zur Person:

Ich bin 63 Jahre alt, seit sieben Jahren im Vorruhestand. Als Schiedsrichter bin ich neben meiner Tätigkeit als Ansetzer 45 Jahre aktiv im Einsatz und leite den TSV Brunslar als 1. Vorsitzender.