nächstes Training
Trainingslager
Do., 19.07. – So., 22.07.

Termine


nächstes Training
Trainingslager
Do., 19.07. – So., 22.07.

Aktuelle Meldungen

Katrin Rafalski für U 20-WM nominiert

Dienstag, 15. Mai 2018

Katrin Rafalski wurde vom Fußball-Weltverband FIFA für die im Sommer stattfindende U 20-Frauen-Weltmeisterschaft in Frankreich nominiert. Sie wird FIFA-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus, welche zudem als Schiedsrichterin für das Turnier nominiert wurde, nach Frankreich begleiten.

Insgesamt wurden für das Nachwuchsturnier, welches vom 5. bis 24. August ausgetragen wird, 15 Schiedsrichterinnen und 30 Assistentinnen berücksichtigt. Steinhaus und Rafalski sind die deutschen Vertreterinnen unter den Referees.

Der DFB hat kurz mit beiden Referees über ihre Nominierung und der bevorstehenden U20-Frauen-Weltmeisterschaft gesprochen.

Bibiana Steinhaus sagte auf dfb.de: "Die Freude über die Nominierung war natürlich groß, wir freuen uns auf das Turnier. Unser Ziel ist es, die Chance bei der U 20-WM zu nutzen, um uns mit unseren Leistungen auch für die Frauenfußball-Weltmeisterschaft im nächsten Jahr anzubieten", sagt FIFA-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus, die seit 2010 bei zahlreichen Turnieren im Frauenbereich zusammen mit Katrin Rafalski angesetzt war: "Katrin und ich sind ein eingespieltes Team. Unser Teamwork beruht auf blindem Verständnis und Vertrauen. Diese beiden Eigenschaften sind besonders wichtig im Schiedsrichter-Bereich."

FIFA-Schiedsrichter-Assistentin Rafalski sagt auf dfb.de: "Wie Bibiana habe auch ich mich riesig gefreut. Wenn solche Turniere anstehen, hofft man immer dabei sein zu können. Dass es mit der Nominierung für die U 20-Frauen-WM geklappt hat, ist toll und eine besondere Auszeichnung."

Die Schiedsrichtervereinigung Schwalm-Eder freut sich riesig für Katrin und Bibiana zur erneuten Nominierung für ein FIFA-Turnier. Vielleicht ist dies ja auch "nur" die Generalprobe für die bevorstehende Frauen-Weltmeisterschaft im nächsten Jahr in Frankreich.
Wir wünschen beiden jetzt schon viel Glück bei ihren bevorstehenden Spielleitungen.